“Oft laufen wir mit geschlossenen Augen durch das Leben. Wir denken in dieser einen Schublade und es gibt Plan A, vielleicht noch Plan B. 

Was wir jedoch vergessen, ist dass wir immer die Wahl haben”…

Hallo meine Liebe 🙂 , schön dass du neugierig bist was ich schreibe. In der letzten Woche habe ich persönlich ein paar neue Stufen der “Persönlichkeitsentwicklung” beschritten. Wie ich das gemacht habe? Ich habe es mir einfach mal ausgesucht.

Kopf aus, Herz an ♥

Es kam ein Tag, an dem ich schon morgens beschlossen habe einfach mal nur glücklich zu sein. Weder an gestern, noch heute, noch morgen zu denken. Einfach bloß an alles Schöne, Wunderbare in meinem Leben und mit ganz viel Dankbarkeit im Bauch. Ich bin so unendlich froh über die kleinen Dinge im Alltag, aber auch über die großen Momente. Wie oft denkst du darüber nach wie es dir wirklich geht?

Ich meine nicht dieses typische “Ach, es geht mir gut”… nee, wie geht es dir wirklich? Was genau macht dich glücklich? Wofür bist du dankbar? Was liebst du? Was ist deine Intention?

Gibt es etwas, was du nicht möchtest? Oder wo du gegen bist?

Dann frage dich warum du es nicht änderst- was genau hält dich davon ab? Du bist schließlich kein Baum.

Das Leben wird von uns geführt, von dir selbst. Du hast immer eine Wahl. Immer, immer, immer. Wenn du etwas nicht möchtest, oder beenden möchtest dann tu das! Wenn du aber daran fest halten möchtest, wirst du keinen Schritt weiter gekommen. Deswegen nehme ich gerne das Beispiel eines Baumes. Du bleibst stehen.

Lösungsvorschläge um deiner Wahl nach zu gehen:

Höre auf dein Herz.

Sage laut was du möchtest.

Schreibe dir eine Pro- Liste.

Versuche eine Intuition zu dir und deinen Wünschen aufzubauen.

Spreche mit einer vertrauten Person darüber. Am besten mit einer positiv gestimmten, die optimistisch ist.

Frage dich selbst, warum du immer noch eine Wahl getroffen hast- was genau musst du los lassen? Oder starten?

Denke immer daran, dass gerade dann wenn es dir wirklich schlecht geht in deinem Leben, dieses Gefühl dir eine Lehre sein soll. Es ist Schicksal. Es ist eine Energie, die dich das werden lassen hat, was du bist. Alles hat einen Sinn. Jedoch ist es völlig menschlich wenn du dich dazu entscheidest eine andere Seite einzuschlagen und dich weiter zu bringen. Oder aber dich von einer Last befreien möchtest, beispielsweise von negativen Impulsen oder einer Freundschaft. Manchmal umgeben wir uns mit Menschen, die uns nicht gut tun. Sie sind die typischen Anti-Wahl-Menschen. Diese Art Menschen, die dich in einer negativen Situation noch weiter ins Loch ziehen. Die alles schlecht reden. Die sich an deinem Unmut “erfreuen” und dich darin bestärken nichts zu ändern. Denn wenn du was änderst könnte es ja noch schlimmer werden. Diese schamlosen “Schlimmer geht immer” Menschen. In den meisten Fällen, haben sie Angst das du tatsächlich was änderst und dich dadurch veränderst. Bitte tu dir selbst den Gefallen und wende dich von diesen Gedanken ab. Denn auch hier hast du eine Wahl.

Wenn du eine Frau bist, die immer das Beste gibt, diese 100 Prozent für Kind, Kegel oder Arbeit, dann bestärke dich im Kreise deiner Lieben. Hör auf diese negativen Gedanken zu zu lassen wie etwa:

“Alles muss ich machen.”

“Ich muss mich wieder kümmern.”

“Ohne mich läuft nichts.”

“Müssen” musst du garnichts!!!

Denn das stimmt so nicht. Du denkst dass es so ist. Aber auch hier hast du die Wahl. Wenn du also ausgelaugt bist, musst du Aufgaben abgeben! Oder deinen Plan ändern.

Du bist kein Motor auf höchster Stufe im Dauerlauf! Irgendwann ist auch deine Energie verbraucht, oder du läufst ganz schön heiß!

Ich habe gerade diese typische Frau vor Augen, die hundert Arme, zehn Köpfe, wie tausend Knöpfe an sich trägt, für alle da ist, morgens um 4 Uhr aufsteht um alles für die Familienmitglieder perfekt gestaltet und abends passend zum Tatort-Film zusammen bricht, weil ihr Körper sich das erste Mal gesetzt hat. Oder sie denkt, jetzt hab ich alles geschafft.

Natürlich musst du dich kümmern und dein Leben managen. Aber was machst du wenn dein Körper, deine Hormone oder einfach nur dein Mann durch “dreht”, weil du nicht mal mehr die Ruhe bewahrst?

Also meine Liebe, du hast eine Wahl. Versuche dich so zu organisieren, dass du glücklich bist. Das du zufrieden bist. Das du positive Gedanken denkst und du am Ende des Tages weißt, ich bin gut so wie ich bin.

Glaub mir, du hast die Wahl! Falls du anders denkst, willst du keine andere Wahl haben. Denn manchen Menschen macht die Wahl “Angst”, aber Angst ist nichts anderes als Stress.

“Gestresst” sind so viele Menschen, weil sie keine Wahl treffen.

Ich hoffe ich konnte dir mit dem Beitrag eine neue Sicht aufzeigen, Marcela ♥